Motodrom Racing Team mit krankheitsbedingten Startschwierigkeiten

Wie zuletzt berichtet, ist unser Schützling Carlos Knipping zum 1. Mai in die „große Klasse“ ADAC MX1 eingestiegen. Leider hatte er krankheitsbedingt einige Startschwierigkeiten, die sich auch am vergangenen Wochenende fortsetzten.

Am Freitag vor dem letzten Wochenende wurden die Antibiotika abgesetzt. Deshalb fuhr Carlos am vergangenen Samstag erst einmal nur die Trainingsläufe. Wie erwartet, fielen diese jedoch krankheitsbedingt nicht wirklich gut aus. Im Zeittraining stürzte er konzentrationsbedingt schwer, wobei er sich mit dem Motorrad mehrfach überschlug.

Zum Glück ist Carlos außer einem zerschredderten Helm nichts passiert. Aber damit stand fest, dass er an diesem Wochenende noch keine Rennen fahren würde. Denn bei dem hohen Renntempo wird jeder noch so kleine Fehler bitter bestraft.

Das Motorrad wurde bei dem Sturz so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass kurzfristig sogar ein neues her musste. Daran kann man sehen, dass dieser Sport sehr anspruchsvoll ist und man die Gefahr dabei niemals unterschätzen sollte.

Wir wünschen Carlos jedenfalls gute Besserung und drücken die Daumen, dass er bald wieder fit genug für weitere Rennen ist. An diesem Wochenende ist das Motodrom Racing Team beim Training in Bielstein. Wir werden sehen, wie sich Carlos im Training schlägt.

Surftipps zum Thema

>> Motodrom Essen +++ Suzuki Motorräder auf unserer Webseite

>> Unsere Fahrzeuge bei Mobile.de +++ Motodrom @ Twitter +++ Motodrom @ Facebook


Bookmark and Share

Dieser Beitrag wurde unter Motodrom Aktuell, Motodrom Racing Team veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.